Mit Urteil vom 10. April 2018 hat der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts entschieden, dass die Grundsteuer aufgrund ungleicher Wertverzerrung verfassungswidrig ist. Die Bundesversammlung hat eine Revision des Grundsteuergesetzes beschlossen, auf dessen Grundlage die neue Grundsteuer ab dem 1. Januar 2025 zu zahlen ist.

Wir unterstützen Sie bei der Prüfung der Grundsteuerbescheide und übernehmen den Schriftenverkehr mit dem Finanzamt.

Bei der Veräußerung und dem Erwerb von Grundbesitz beraten wir Sie und tätigen für Sie die Grunderwerbsteuermeldung.